Regenwasser sammeln

Wasser ist kostbar. Ohne Wasser hält ein Mensch es kaum drei Tage aus, bevor er stirbt. Daher ist es wichtig, dass wir ausreichend trinken. Auch in Vorbereitung auf mögliche Krisen sollte man sich einen ausreichend großen Wasservorrat zu Hause anschaffen. Nach der Empfehlung der Bundesregierung sollte pro Person und Tag zwischen 2-3 Liter Wasser verfügbar sein. Aber auch diese Vorräte gehen irgendwann zur Neige und man benötigt neues Wasser.

Wasser im Krisenfall

Bei lang anhaltenden Krisen kommen wir auch irgendwann mit den 2-3 Litern Wasser pro Tag nicht mehr aus. Schließlich muss auch Körperhygiene betrieben werden und wir benötigen auch Wasser zum Gießen unserer Pflanzen zur Selbstversorgung. Wasser muss daher gefunden, ggf. transportiert und auch noch gelagert werden. Mit Hilfe von Wasserreinigungstabletten und Wasserfiltern bewaffnet kann man auch stehendes Wasser, z.B. aus Seen oder Teichen, trinkbar machen. Flüsse bieten ebenfalls eine Möglichkeit um an Wasser zu gelangen.

Eine Technik die schon seit Jahrtausenden von der Menschheit betrieben wird ist das Auffangen von Regenwasser. Je nach Region und Jahreszeit kommt damit einiges an Wasser zu sammeln. Wenn man das in einer Regentonne oder in einem modernen IBC-Regenwassersammelsystem auffängt, kann man es für die oben aufgeführten Zwecke nutzen.

Werbung

Die Survivalbibel
Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten
krisen-held.de/survivalbibel/

„Crashkurs Selbstverteidigung“ – 13 einfache Regeln
Bestelle Dir jetzt kostenfrei das neue Handbuch zur Selbstverteidigung vor
selbstverteidigung-kurs.de

Ebook „28 leckere Wildkräuter – erkennen u. genießen… „
Endlich gibt es ein Buch, für den Wildkräuter-Neuling.
www.nadinehagen.com/wildkraeuterbuch


Regenwasser sammeln in einem IBC-Container

Eine professionelle Möglichkeit für das Sammeln von Regenwasser wird mit Hilfe von sogenannten IBC-Containern ermöglicht. Diese Tanks fassen 1000 Liter Wasser und werden mit einem Vorfilter versehen an ein Regenfallrohr eines Daches angeschlossen. Es lassen sich mehrere Tanks miteinander verbinden, so dass sie viel Regenwasser auffangen können.

Sie können die IBC-Container neu kaufen und sich ein Regenauffangsystem bauen. Alternativ können Sie auch gebrauchte und gespülte Tanks kaufen, die etwas günstiger sind.

Worauf sollte man achten?

Um die Bildung von Algen im Tank zu verhindern, muss das Wasser vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Am besten verwendet man hierfür schwarze Tanks. Damit das Wasser im Winter nicht so schnell friert und hierdurch zum Platzen des Tanks führt, sollte man nach Möglichkeit einen Holzverschlag mit Dämmung um den IBC-Container bauen.

Das Wasser aus dem Tank darf nicht sofort als Trinkwasser verwendet werden. Es muss zuvor mit einem Trinkwasserfilter oder Wasserreinigungstabletten gereinigt werden.

[amazon bestseller="IBC Container" items="5"]

 

Werbung

Die Survivalbibel
Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten
krisen-held.de/survivalbibel/