Selbstverteidigung lernen

Haben Sie bereits einmal einen Selbstverteidigungskurs absolviert oder verfügen über Kenntnisse in Kampfsportarten? Wenn ja, dann sind Sie bereits prima gerüstet, um sich oder Ihre Lieben, im Ernstfall auch selbst zu verteidigen.

Wenn Sie bisher noch nicht über Selbstverteidigungskenntnisse verfügen, sollten Sie diese Techniken erlernen. Früher oder später werden sie wichtig.

Was ist Selbstverteidigung?

Stellen Sie sich vor, dass ein Krisenfall eingetreten ist. Sie profitieren von Ihren Vorkehrungen und können mit Ihrer Familie von den Vorräten leben. Doch es gibt Menschen, die sich nicht vorbereitet haben und bereit sind Gewalt anzuwenden, damit sie an Ihre Vorräte kommen. Mit Selbstverteidigung können Sie Ihre Familie, die Vorräte und natürlich sich selbst, schützen.

Es macht schon Unterschiede, ob der Angreifer unbewaffnet oder mit Waffen ausgestattet ist. In dieser Situation werden Sie vermutlich auch unter Schock stehen. Daher ist es gut, sich auf diese Situationen vorzubereiten.

Wie kann man Selbstverteidigung lernen?

Die beste Möglichkeit um Selbstverteidigung zu erlernen ist der Besuch in einem Kurs vor Ort. Das kann z.B. in einem Sportverein oder einer Kampfsportschule sein. Hier können Sie direkt mit einem Lehrer zusammenarbeiten und bekommen alles gezeigt. Anwendungsfehler können hierbei, durch die Anleitung des Lehrers, vermieden werden.

Daneben gibt es auch die Möglichkeit in Online-Seminaren, Videos wie z.B. auf Youtube.de und Büchern die Selbstverteidigung zu erlernen.

Fakt ist, dass Sie keinen schwarzen Gürtel benötigen um sich selbst zu verteidigen.